Die Fußballmannschaft im Test!

Samsun-Atakum, 17.07.2017

Viel Aufwand hatte Atakum Spor betrieben, um der DGS Elf in Testspiel gegen eine Mannschaft der 4. Türkischen Liga zu ermöglichen, damit Spielzüge, Taktik, und Zusammenspiel noch einmal vor Turnierbeginn getestet werden konnten.

Als Schiedsrichtergespann fungierte ein Team, dass auch beim Deaflympicsturnier zum Einsatz kommen wird. Gespielt wurde im kleinen, gepflegten Stadion des Vereins auf Kunstrasen, die Presse und auch der Bürgermeister von Atakum waren dabei.

Vor gut gefüllten Zuschauertribünen finden die Deutschen schnell ins Spiel, nach wenigen Minuten dominieren sie die Gegner. Trainierte Taktik wird sauber umgesetzt, der Spielaufbau stimmt, der Trainer ist zufrieden. Folgerichtig fällt der Führungstreffer von Zalla bereits in der 17. Spielminute, der einen schönen Pass von Jukovskiy zum 0:1 verwandelt. Nur wenig später läuft sich Nowark frei und baut die Führung zum 0:2 Halbzeitstand aus.

In der zweiten Halbzeit stellt Trainer Zürn komplett um und lässt vorwiegend die Bank spielen, lediglich Seeburger bleibt im Spiel. Die Deutschen zeigen Unsicherheiten und Atakum Spor nutzt die Fehler der Abwehr, es steht kurz nach Anpfiff der zweiten 45 Minuten 1:2. Die Bank der DGS Elf nimmt die Herausforderung an und erhöht den Druck. Die von D. Plank ausgeführte Ecke in der 15. Minute wird vom Gegner unglücklich mit dem Kopf angenommen, Krämer stoppt ihn mit der Brust und schlenzt ihn geistesgegenwärtig ins Tor. Kurz vor Abpfiff kommt es im gegnerischen Strafraum zum Zweikampf zwischen B. Christ mit der Atakum Abwehr, Christ gewinnt den Ball, schiebt ihn rüber zu D. Plank, der ihn zum 1:4 im Netz versenkt. In einer schönen Einzelaktion erkämpft sich Plank erneut den Ball und schiebt ihn zum 1:5 Endstand ein.

Der DGS bedankt sich für die Gastfreundlichkeit des Vereins und für die wichtige Möglichkeit für Mannschaft und Trainer, vor dem Auftaktspiel der Deutschen gegen den Iran am 19. Juli noch einmal ihr Zusammenspiel zu überprüfen.

Text: Anne Köster, Bild: Anton Schneid

Startelf:

Christian Bölker (GTSV Essen), Marcus Seeburger (GSV Karlsruhe), Mark Christ (GTSV Essen), Andreas Fischer (GSV Düsseldorf), André Zapf (GSV Düsseldorf), Steven Nowark, Alexander Peters (GTSV Essen), Fabian Trappe (GSV Düsseldorf), Robin Bayer (GSV Karlsruhe), Denis Jukowskiy (GVIUS Ingolstadt), Raisi Zalla (GTSV Frankfurt)

Zweite Halbzeit:

Nils Rohwedder (Hamburger GSV), Hasan Ali Akcakaya (GTSV Essen), David Plank (GSV Düsseldorf), Markus Seeburger (GSV Karlsruhe) – Benjamin Christ (GTSV Essen) , Robert Hofmann (GSV Augsburg), Dennis Karczewski (GTSV Essen), Nick Bicakoglu (Hamburger GSV), Jan Medewitz (GSV Hildesheim), Mats-Hendrik Krämer(GTSV Frankfurt) Daniel Jagla (GTSV Essen), Robin Plank (GSV Düsseldorf)

NextGEN Gallery

förderer

sponsoringpartner

medienpartner