Bowling – Kein Glück ohne den Weltmeister

Der kurzfristige Ausfall von Weltmeister Simon Wildenhayn versetzte der deutschen Bowlingmannschaft einen schweren Schlag.

Im Einzelwettbewerb der Herren fielen sie unerwartet weit zurück. Bester Deutscher war Andreas Schwarz auf Platz 17.

Beachvolleyball – Erste Gruppenspiele

Die Beachvolleyballer starteten souverän. Marco Sudy und Max Pähler schlugen das polnische Duo Grzegorz Lusczewski/Jacek Patola im ersten Gruppenspiel ohne größere Probleme 2 – 1.

Weniger gut lief es beim Damenteam Inga Ragutt und Lina Lange, sie unterlagen Anastasiya Lyazina/Iuliia Vitalyevna aus Russland in zwei Sätzen.

Die Schwestern Nelly und Peggy Steinbach siegten souverän gegen das türkische Team Aysegul Yalniz/ Damla Bugse Celep und auch das zweite Herrenteam, Tobias Franz und Henrik Templin, fuhr den ersten Sieg ein gegen die Iraner Hamed Karkani/Mehrad Keshavarz mit 2 – 1.

förderer

sponsoringpartner

medienpartner