Oliver Witte gelang ein guter Einstieg in den Wettkampf. Er gewann seine beiden ersten Gruppenspiele gegen den Japaner Ayumu Ohta und gegen den Taiwaner Cheng-I Huang jeweils in zwei Sätzen und wurde damit Gruppenerster.

Teampartner und Deaflympics Debütant Jan Burike musste ungesetzt gleich gegen zwei starke Gegner antreten und verlor zweimal 0-2 gegen Heng Bock Francis Tan aus Malaysia und den Lithauer Ignas Reznikas.

Im Doppel schlugen Burike/Witte souverän die Koreaner Shin/Woo in zwei Sätzen, mussten aber eine Niederlage gegen Mahesh/Daboo aus Indien einstecken. Als Gruppenzweiter rücken sie dennoch in die Runde der letzten 32 auf.

förderer

sponsoringpartner

medienpartner